1

Wie du Afformationen richtig anwenden kannst um dein Selbstbewusstsein zu stärken

Stelle dir einmal vor, wenn dein Unterbewusstsein alle deine Fragen beantwortet und sich die Antworten dieser Fragen in deinem Leben zeigen…

So funktioniert nämlich dein Unterbewusstsein. Es MUSS auf jede deiner Fragen eine Antwort finden. Auch auf die Frage, wie du dein Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen stärken und ein Leben in Überfluss führen kannst.

In diesem Beitrag werde ich dir zeigen, warum Selbstbewusstsein Afformationen eine viel größere Wirkung auf dich haben, als Selbstbewusstsein Affirmationen.

 

Warum wirken Affirmationen sehr schlecht?

Eine Afformation ist eine Frage, die du dir selbst stellst. Vielleicht kennst du schon Affirmationen. Das sind Sätze, wie:

„Ich bin selbstbewusst und voller Selbstvertrauen“ „Ich bin schlank und habe einen gesunden Körper“ „Ich lebe in einer wundervollen und tragfähigen Liebesbeziehung.“

Das Wort Affirmation kommt aus dem Lateinischen firmare und das bedeutet so viel, wie verstärken. Das heißt: Es solle eine Eigenschaft durch mehrmaliges Aufsagen verstärkt werden.

Viele selbst ernannte Experten oder Gurus gehen sogar so weit zu behaupten, man müsse sie stundenlang am Tag aufsagen, anhören und/oder vorlesen. 3 Stunden Minimum bzw. 1000 mal aufsagen, um Affirmationen direkt an dem Verstand vorbei in das Unterbewusstsein zu bekommen, um diese neue Eigenschaft in deinem Leben auch zu verankern.

Ehrlich gesagt: Diese Zeit nutze ich lieber, um an meinem Online Business zu arbeiten, Sport zu machen oder etwas mit Freunden zu unternehmen. Und ich denke, DU wirst auch nicht die Muße haben, das durch zu ziehen.

Manchmal denke ich, dass diese „Experten“ lediglich etwas nachsprechen, was sie selbst in Büchern gelesen haben und diese Methoden noch nie ausprobiert oder angewandt haben.

Knackpunkt an der ganzen Sache ist, dass du sehr viel Energie, Geduld, Aufwand und Zeit benötigst, um diese Affirmationen an deinem kritsichen Verstand vorbei zu schmuggeln, um sie in dein Unterbewusstsein programmieren zu können. Eine kritische Stimme in deinem Inneren wird dir sagen: „Das stimmt doch gar nicht, was du mir da erzählst… du kannst noch gar nicht selbstbewusst, weil die dies und das noch nicht hast.“

Beispiele

Beispiel 1: Du nimmst eine Affirmation: „Ich bin bin selbstbewusst und voller Selbstvertrauen.“

Was ist aber, wenn dir deine äußeren Lebensumstände etwas anderes suggerieren? Wenn du ein Leben hast, das klar zu einem schüchternen Menschen mit einem mangelndem Selbstbewusstsein passt?

Die Affirmation wird nicht in deinem Unterbewusstsein angelangen, weil sie sofort vom kritischen Verstand zensiert wird und dein Traum von einem starken Leben und ein neues Leben ist vorerst dahin. Außer, du hast monatelang Zeit und Lust, Affirmationen tausend mal am Tag aufzusagen. Das müsstest du nämlich tun, wenn du mit Affirmationen dein Selbstbewusstsein stärken willst.

Beispiel 2: Du nimmst eine Affirmation: „Mein Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen wird immer größer.“

Was ist aber, wenn du eine Frau siehst und sie wieder nicht ansprichst? Dein Gefühl wird sich dabei nicht verändern, weil dir deine Augen (also das, was du im AUßEN siehst) und dein jetziges Gefühl („Ich habe kein Selbstbewusstsein, weil..“) etwas anderes suggerieren.

DU MUSST schon sehr hohe geistige Anstrengungen unternehmen, um die positiven Affirmationen dauerhaft und fest verankert in dein Unterbewusstsein programmieren zu können.

 

Nutze deshalb AffOrmationen, um dein Unterbewusstsein zu programmieren

Eine Afformation ist eine Frage an sich selbst. Das Wort kommt aus dem Lateinischen „formare“, was so viel bedeutet, wie „gestalten“

Beispiel Afformation 1: Warum kann ich jetzt Selbstbewusstsein stärken?“

Beispiel Afformation 2:Wie wäre es ruhig, souverän und gelassen in jeder Situation zu sein?“

Beispiel Afformation 3: „Wie würde ich mich fühlen, vollkommen selbstbewusst zu sein und endlich den Partner in mein Leben zu ziehen, den ich will?“

Probiere es einmal aus! Du wirst bemerken, dass kein Widerstand oder eine kritische Stimme sich bei dir melden wird, die sagt: „Es stimmt nicht, was du aussprichst.“

Die positiven Afformationen werden eine hypnotische Wirkung auf dich haben, die dich in Trance versetzt. Dieser kurze Zeitraum deiner kurzen Trance genügt, damit die Afformation vorbei an deinem Verstand in dein Unterbewusstsein gelangt, um dieses programmieren zu können.

 

Waum wirken Afformationen so gut?

Afformationen (nicht Affirmationen) dein Unterbewusstsein verändern und dein Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl + Selbstvertrauen stärken kannst.

Im Gegensatz zu einer Affirmation kann eine Afformation nicht mit JA oder NEIN beantwortet werden. Die Afformation ist somit eine offene Frage. Auf Affirmationen kann dein Verstand immer noch mit NEIN antworten.

Beispiel Affirmation: Ich bin voller Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl.“ Der Verstand kann jedoch NEIN sagen, weil er sich an deinen Lebensumständen orientiert.

Beispiel Afformation: „Wie würde ich mich fühlen, voller Selbstbewusstsein zu sein und dadurch meine berufliche und private Situation zu verbessern?“ Dein Verstand kann nicht mit JA oder NEIN antworten.

 

Wie wirken Afformationen?

Dein Unterbewusstsein ist so aufgebaut, dass es auf jede deiner Fragen eine Antwort finden muss. Hat dein Unterbewusstsein auf deine Frage noch keine Antwort gefunden, werden Programme in Gang gesetzt, damit dein Unterbewusstsein schnellstmöglich eine passende Antwort finden kann. Und da deine Frage positiv formuliert ist, wird dein Unterbewusstsein versuchen, deine Frage zu deinem Wohlergehen zu beantworten und letztendlich in deinem Leben zu verwirklichen.

Das Ganze nennt sich Voraussetzungsfaktor. Es ist wie ein Radar deines Unterbewusstseins. Es ist einfach die Art und Weise, wie das Unterbewusstsein funktioniert. Wie eine Suchmaschine. Stellst du deinem Unterbewusstsein mit Hilfe von Afformationen Fragen beginnt es, Antworten auf diese Frage zu entwickeln.

Noch wichtiger ist zu wissen, dass eine Afformation eine Fangfrage ist. Das bedeutet: Wenn dein Unterbewusstsein an der Antwort arbeitet, muss es die Bedingung akzeptieren, mit der diese Frage belegt ist.

Außerdem werden Erinnerungen an Erlebnisse in dir erweckt, die du schon einmal erlebt und gefühlt hast. Zum Beispiel wenn du dich fragst: “ Wie würde es sein, vollkommen selbstbewusst und in einer Liebesbeziehung einer Freundin zu sein, die perfekt zu mir passt?“ Dann werden Bilder und Eindrücke aus deinem Unterbewusstsein in deinem Bewusstsein auftauchen, die dir eine Situation aus deiner Vergangenheit zeigen, in der du Paare gesehen hast, bei denen es genau so war. Oder aber es werden Tagträume aufkommen, die dich in positive Gefühlslagen bringen werden. Diese programmieren dein Unterbewusstsein auf Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen.

Afformationen (nicht Affirmationen) dein Unterbewusstsein verändern und dein Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl + Selbstvertrauen stärken kannst.

Überlege dir: Was wäre, wenn dein Unterbewusstsein an der Erfüllung deiner Afformationen arbeitet? Denn das muss es. So funktioniert dein Unterbewusstsein. Es muss jede deiner Fragen beantworten. Denn jede große Sache hat mal mit einer Frage angefangen.

„Die Qualität der Fragen, die wir uns stellen, bestimmt die Qualität unseres gesamten Lebens!“ Anthony Robbins (Nr.1 Erfolgscoach Amerikas)

Wenn du Antworten auf deine Fragen in deinem Leben findest, wird sich alles wie ein Puzzle zusammensetzen. Du wirst früher oder später Lebensumstände in dein Leben ziehen, die dein Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl stärken.

 

Selbstbewusstseincoach
 

Click Here to Leave a Comment Below 1 comments
Genericcialis - 17. April 2018

Noch ein Einfall: Was wäre, wenn man sich ebenfalls aufstellt, freundlich nickt und dann das Vaterunser betet oder das Glaubensbekenntnis aufsagt. Ebenso laut und theatralisch. Manoman, man kommt auf die blödesten Ideen aus lauter Verzweiflung. generic cialis

Reply

Leave a Reply: